Hier finden Sie uns...

ALSP. Kampfkunst

Hauptstr. 7-9 (Eingang: Paulstraße)
41236 Mönchengladbac


Rufen Sie einfach an

Handy: + 49 (0)152 542 88 984 
E-Mail:  ALSP oder nutzen Sie

unser   Kontaktformular

Veranstaltungen

27.01.18 Selbstverteidigung Frauen

17.02.18 Türsteher Workshop
24.02.18 Street Fighting 1
03.03.18 Street Fighting 2
10.03.18 Kali Boxing 1
06.04.18 Oster Camp

14.04.18 Messer Abwehr Seminar

21.04.18 Schlagkontest

00.00.18 Master Dan Inosanto

30.06.18 Out Door Training

16.07.18 Summer Camp

06.08.18 Summer Camp

22.09.18 Türsteher Workshop

10.11.18 Street Fighting 2

00.00.18 Ralf Kusller Muay Thai

News


" Meine erste Trainingsstunde mit Sifu Carlos ''

von Alexander Janich 2011

 

Man muss lange suchen, um einen guten Trainer zu finden. Ich hatte Glück, denn mit Sifu Carlos habe ich sofort den richtigen Trainer gefunden. Natürlich habe ich mich gefragt, ob Kampfkunst das Richtige für mich ist. Können möchte man es schon, aber bevor man zum Training geht, hat man doch viele Zweifel.

 

Ich habe mich dann doch aufgerafft und bin zum Training gegangen. Bevor wir mit dem Training anfingen, hat mich Sifu Carlos erst einmal nach meinen Wünschen und Zielen gefragt. Das war doch eine sehr angenehme Überraschung, dass ich aus verschiedenen Möglichkeiten auswählen konnte. Da ich früher gefochten hatte, meinte Sifu Carlos, dass Stockfechten für mich das Richtige sei.

 

Wir hatten uns auf Stockfechten geeinigt und ich dachte, jetzt fangen wir sofort mit den Stöcken an. Aber nein, es folgt zuerst einmal ein sehr gründliches Aufwärmprogramm, bei dem sich Sifu Carlos ein Bild meiner Fitness machen konnten. Ich war beruhigt, denn die Übungen waren machbar. Stück für Stück führte SiFu Carlos mich an meine Leistungsgrenze heran.

 

Carlos erklärte die Übungen, machte selbst mit, korrigierte und sagte auch immer, wozu die Übungen gut sind. Anhand von medizinischen Schaubildern machte er mir das noch deutlicher. Wow! Der Mann hatte auch noch Ahnung von Medizin. Das hatte alles Hand und Fuß! Auch wenn ich ganz schön ins Schwitzen kam, sagte mir die Atmosphäre zu und meine Zweifel waren weggewischt. Das Training machte sofort Spaß, auch wenn es anstrengend war und Carlos viel verlangte. Gleichzeitig motivierte er mich ständig und sparte auch nicht mit Lob. Bingo! Das war's, wonach ich gesucht hatte!

 

Das hatte zwar alles noch nichts mit Kampfkunst zu tun, aber der Mann strahlte Vertrauen, Gelassenheit und Souveränität aus. Kurzum, ich hatte den Eindruck, dass er weiß, was er tut und dass ich bei ihm in guten Händen bin.

 

Nachdem ich gut aufgewärmt war, fingen wir mir der ersten Stunde im Stockkampf an. Das war wie eine Belohnung und ein Geschenk. Ich hatte nicht mehr damit gerechnet, dass wir nach dem sehr intensiven Gymnastik Programm noch zum Stockkampf kommen würden. Die Stunde war auch schon längst abgelaufen. Die Zeit war wie im Flug vergangen und ich hatte nicht ein einziges Mal auf die Uhr geschaut. Nun gut, ich war auch zu beschäftigt, um auf die Uhr, schauen zu können.

 

Die Uhr schien für Meister Carlos keine Rolle zu spielen. Als erfahrener Leher wusste er, dass ich ganz heiß auf das "eigentliche" Training war. Ich hatte aber den Eindruck, dass er auch selbst, mir unbedingt etwas mit den Stöcken zeigen wollte. Toll! Seine Begeisterung für die Kampfkunst ist unglaublich ansteckend und mitreißend. Er kann die Dinge sehr gut erklären und auch zeigen und vorführen. Dabei hat er mir als Anfänger nicht das Gefühl gegeben, dass ich ein Anfänger bin.

 

Er hat eine Atmosphäre von Respekt und Sicherheit geschaffen.Ich hoffe, ich konnte einen Eindruck von meinem Training mit Sifu Carlos vermitteln und möchte euch beim nächsten Mal etwas vom Stockkampf "Kali" erzählen.