ALSP. Kampfkunst Akademie

Consulting & Seminare

Hauptstr. 7-9 (Eingang:Paulstraße)
41236 Mönchengladbach
Google Maps & Rezensionen


E-Mail:  ALSP oder nutzen Sie

unser    Kontaktformular

Veranstaltungen

News

Hallo, ich würde mich sehr freuen wenn Sie meinen Service auf CHECK24 Profis bewerten. Dies dauert nur wenige Minuten und hilft mir dabei neue Kunden zu gewinnen! Bitte nutzten Sie hierfür diesen Link:  Check24 Profis bewerten

Ausbildung zum Security Arrest Control Instruktor

Foto Galerie...


Lopez Tactical System ist ein modulares Trainingssystem für Sicherheitspersonal aus allen Bereichen.

 

Der Leiter der ALSP, Carlos López Ramos, hat über 43 Jahre Kampfsporterfahrung in verschiedensten Kampfstilen und ist seit 20 Jahren eigenständiger Ausbilder. In den letzten Jahren hat er sich auf die Zusammenarbeit mit Sicherheitspersonal spezialisiert. Aus dieser Zusammenarbeit entstand unser System.

 

Das System besteht aus vier Grund Modulen.

 

  • Die Grundmodule Eingriff & Sicherungstechniken S.A.C (Security Arrest Control) 1 & 2 vermitteln einfache und effektive Techniken zur Festsetzung, Abführung und abschließender Festnahme von Personen.
  • Modul Eigensicherung und Selbstverteidigung für Sicherheitspersonal gewidmet. In allen vier Modulen wird ebenfalls viel Wissen über die psychologische Komponente der Auseinandersetzung vermittelt. Deeskalierendes oder abschreckendes Verhalten wird anhand von Rollenspielen mit Assistenten geübt. Es werden Techniken verschiedener Intensitäten gezeigt, so dass eine dem Gefahrpotential angemessene Reaktion möglich ist.
  • Modul Weapon C.A.W 1 bis 3 (Counter Assault Weapon) richten sich an Sicherheitskräfte mit besonderen Bedürfnissen – sie befassen sich mit dem Einsatz von Waffen. Es werden sowohl die eigenen Möglichkeiten mit einer Waffe behandelt als auch die Selbstverteidigung gegen bewaffnete Angriffe.
  • Modul Weapon  A.T.A.S. 1 bis 4 (Airsoft Tactical Action Shooting)
    Es werden sowohl die eigenen Möglichkeiten mit einer Waffe behandelt als auch die Selbstverteidigung gegen bewaffnete Angriffe. Der Zweck des Airsoft-trainings besteht darin, sicher im Umgang mit echten Waffen umzugehen und eine Umsetzung von Airsoft auf reale Waffen zu erreichen. (Homedefence.Scenarium.) Als Ergänzung bieten wir auch das Schießen mit echten Waffen in den Niederlanden an, allerdings nur auf Einladung.

Insgesamt wird jeder Teilnehmer eine breite Auswahl an Möglichkeiten kennen lernen, um angemessen auf entstehende Gefahrensituationen zu reagieren, was für Sicherheitspersonal essentiell ist.

 

Die Erweiterungsmodule C.A.W (Counter Assault Weapon) richten sich an Sicherheitskräfte mit besonderen Bedürfnissen – sie befassen sich mit dem Einsatz von Waffen. Es werden sowohl die eigenen Möglichkeiten mit einer Waffe behandelt als auch die Selbstverteidigung gegen bewaffnete Angriffe.

 

Was kostet eine Intensivausbildung zum Security Arrest Control Instruktor und wie lange dauert sie?
Die Kosten einer Intensivausbildung hängen von der Lerngeschwindigkeit des Kandidaten ab. Eine einheitliche Dauer der Ausbildung gibt es somit nicht. Erfahrungsgemäß benötigen Laien je nach Talent und Engagement zwischen 6-12 Monate, um sich für das Instruktoreneinstiegsniveau des “Protection & Security-Instruktors” zu qualifizieren.

 

Das Wissen hierfür erwirbt er sich auf den Wochenend-Seminaren und im Instruktorentraining. Aufgrund der unterschiedlichen Lerndauer schwanken die Ausbildungskosten entsprechend.

 

Voraussetzung für eine Teilnahme ist

eine IHK- Sachkundeprüfung Bewachungsgewerbe nach §34a GeWO oder mehrjährige Erfahrung im Kampfsport oder jahrelange Arbeit im Sicherheitsbereich.

 

Wer sich für diese Ausbildung interessiert und Profi in Sachen Kampfkunst werden möchte, kann sich bei unserer Geschäftsstelle über kommende Termine informieren.